Download
Corona Gastro Plakat Blau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 590.9 KB
Download
Corona-Regeln aktuell.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Bitte beachten :

Aktuelle Corona Regeln FDS :

 

durch das Landratsamt Freudenstadt wurde die stabile Inzidenz unter 10 festgestellt. Somit greifen die weiteren Öffnungsschritte aus der neuen CoronaVO.

 

 

 

  1. Kontaktbeschränkungen:
    • Es dürfen sich bis zu 25 Personen ohne Beschränkung der Zahl der Haushalte treffen, geimpfte sowie genesene Personen werden nicht mitgezählt.

 

 

 

  1. Vereins- und Gremiensitzungen:

 

Sind generell erlaubt ohne Personenbegrenzung

 

  • Generell besteht in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht. Eine Abnahme der Maske am Platz ist möglich, wenn die Abstandsregelung dauerhaft eingehalten werden kann und dauerhaft / regelmäßig gelüftet wird.
  • Eine generelle Abstandspflicht von 1,5 m besteht weiterhin
  • Die 3-G-Pflicht ist weggefallen.

 

  1. Probenarbeiten bei den Musikvereinen:
    • Hier ist die 3-G-Pflicht für die Innenräume weggefallen. Ansonsten gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregelungen weiterhin.
    • Die anwesenden Personen müssen dokumentiert werden.

 

  1. Sport:
    • Ist im Freien und in geschlossenen Räumen ohne besondere Regelungen erlaubt, d.h. die 3-G-Pflicht in Innenräumen ist entfallen.
    • Bei Wettkampveranstaltungen im Freien dürfen bis zu 1.500 Personen zugelassen werden, bei mehr als 300 Personen gilt jedoch Maskenpflicht.
    • In geschlossenen Räumen dürfen bis zu 500 Personen eingelassen werden. Alternative Regelungen gibt es für eine Kapazität von bis zu 30 % und bis zu 60 %.
    • Die anwesenden Personen müssen dokumentiert werden.
    • Die allgemeine Abstandsregelung ist vollumfänglich umzusetzen.
    • Ein Hygienekonzept muss erstellt werden. Hierin sind insbesondere die Einhaltung der Abstands- sowie Hygieneregelungen, das Lüftungskonzept sowie die Regelungen der Personenströme darzulegen.

 

  1. Öffentliche Veranstaltungen:

 

  • Theater, Oper, Konzerte, Flohmärkte und Stadtfeste dürfen im Freien mit bis zu 1.500 Personen stattfinden, sofern mehr als 300 Personen anwesend sind, gilt Maskenpflicht.
  • In geschlossenen Räumen sind bis zu 500 Personen zulässig.
  • Beschäftige, Mitarbeitende und Dienstleister werden bei der maximal zulässigen Personenzahl nicht mitgezählt.
  • Alternative Regelungen gibt es für eine Kapazität von bis zu 30 % und bis zu 60 %. Hier bitte im jeweiligen Einzelfall anfragen.
  • Die anwesenden Personen müssen dokumentiert werden.
  • Die allgemeine Abstandsregelung ist vollumfänglich umzusetzen.
  • Ein Hygienekonzept muss erstellt werden. Hierin sind insbesondere die Einhaltung der Abstands- sowie Hygieneregelungen, das Lüftungskonzept sowie die Regelungen der Personenströme darzulegen.

 

  1. Betrieb von Vereinsheimen:

 

  • Flächenbezogene Begrenzung im Innenraum ist entfallen.
  • Testpflicht für die Innengastronomie ist ebenfalls entfallen.
  • Allgemeine Kontaktbeschränkung max. 25 Personen. D.h. an einem Tisch dürfen diese ohne Abstand sitzen. Genesene und geimpfte Personen werden hierbei nicht mitgezählt.
  • Maskenpflicht in den Innenräumen sowie generell im Rahmen des Kundenkontakts, Abstands- und Hygieneregelungen sowie die Dokumentationspflicht gelten jedoch weiter.
  • Private Veranstaltungen sind mit bis zu 300 Personen wieder erlaubt. In geschlossenen Räumen aber nur unter Einhaltung der 3-G-Pflicht. Bei privaten Veranstaltungen muss das Abstandsgebot und die Maskenpflicht nicht eingehalten werden, solange sich die Gruppe abgetrennt von sonstigen Gästen in der Gastronomie aufhält. Ein Hygienekonzept sowie die Kontaktdatenerfassung ist nach wie vor erforderlich.

 

  1. Vermietung von Räumlichkeiten:

 

Hochzeiten, Geburtstage oder andere private Feiern dürfen ohne Abstandsgebot und ohne Maskenpflicht im Freien mit bis zu 300 Personen stattfinden. In geschlossenen Räumen ebenso mit bis zu 300 Personen, diese müssen jedoch geimpft, genesen oder getestet sein. Die anwesenden Personen müssen dokumentiert werden. Somit können auch wieder Räumlichkeiten an Dritte vermietet werden. Bitte achten Sie darauf, dass Sie als Vermieter immer in der Betreiberhaftung sind!

 

____________________________________________
Große Kreisstadt Horb a.N. | Fachbereich Recht und Ordnung
Marktplatz 8 | 72160 Horb am Neckar
Telefon 07451/901-218 |  Fax  07451/901-208